News

Filter
Art der News:
Jahr:
zurück zu Übersicht
BREATHE ILO

breathe ilo wird zur Plattform für Zyklusgesundheit und stellt Führungsteam dazu neu auf

● Österreichisches Femtech begleitet Frauen mit Tipps und Hintergrundwissen durch einzelne Zyklusphasen – Herzstück ist innovativer Zyklustracker per Atemluft

● Lisa Krapinger, bisherige Marketingchefin, wird Geschäftsführerin, Wernhard Berger neuer Co-Geschäftsführer

● Ehrgeizige Wachstumspläne für 2022

Wien, 1.Februar 2022 - Die österreichische Frauentechnologiemarke breathe ilo wird zur Plattform für Zyklusgesundheit. 2019 mit einem innovativen Zyklustracker gestartet, der über den CO2- Gehalt in der Atemluft zuverlässig die fruchtbaren Tage bestimmt, erweitert das FemTech Unternehmen nun sein Angebot, um Frauen Unterstützung in allen Zyklusphasen zu geben. Diese umfasst neben dem Zyklustracker, Informationen und Tipps für einen zyklusgerechten Lebenstil über die kostenlose eigenständige App und über Online-Kurse mit Expertinnen und Experten, auch Nahrungsergänzungsmittel.

“Frauengesundheitstechnologie, welche die Hälfte der Bevölkerung adressiert, ist ein attraktiver Markt. Darin wollen wir uns als Plattform für Zyklusgesundheit etablieren. Zusätzlich zu unserem Zyklustracker werden wir unterstützende Content-Angebote im Freemium- und Premium-Modell anbieten. Dies kommt vor allem stark aus unserem „Inner Circle“- die breathe ilo Insider haben bei unseren neuen Produkten sehr stark mitgewirkt. So wollen wir Frauen helfen, einen zyklusgerechten Lebensstil zu führen, damit sie sich in jeder Phase wohlfühlen und ihr volles Potenzial entfalten können”, meint Lisa Krapinger, Geschäftsführerin von breathe ilo.

Um diese Richtungsschärfung und weiteres Wachstum voranzutreiben, stellt sich breathe ilo personell und organisatorisch neu auf. Lisa Krapinger, bisherige Marketingchefin, wird Geschäftsführerin der zukünftigen breathe ilo GmbH. Ihr zur Seite als Co-Geschäftsführer steht Wernhard Berger, der von McKinseys Digitalsparte neu zum Unternehmen stößt. Bislang war breathe ilo eine Marke der Carbomed Medical Solutions GmbH wird aber nun in ein eigenständiges Unternehmen überführt und in die Carbomed-Holding eingegliedert. Der bisherige Geschäftsführer Bastian Rüther bleibt der Holding als Geschäftsführer erhalten. Weitere Forschung im Lungenmonitoring wird in eine weitere Tochtergesellschaft überführt. Die bestehenden InvestorInnen, unter anderem der aws Gründerfonds bleiben der Holding und den Tochterfirmen erhalten.  

Im DACH Raum sollen die Umsätze durch die ambitionierten Pläne und neuen Angebote in diesem Jahr verdoppelt werden. Auch strebt breathe ilo für 2022 eine Series A Finanzierungsrunde an.

Des Weiteren soll das Angebot an Online-Kursen zur Zyklusgesundheit erweitert und auch in die App integriert werden. Ebenso werden konkret Zulassungen und der Marktstart in den USA vorbereitet. Weitere Kontakte dafür können die Österreicher bald direkt vor Ort knüpfen: breathe ilo wurde ausgewählt, am Inkubator-Programm von Runway im Silicon Valley in den USA ab Februar für zwei Monate teilzunehmen. Dies im Rahmen des GoSiliconValley Programms der WKO.

Kurzüberblick: breathe ilo Zyklustracker

Das kleine handliche Gerät ist eine echte Innovation, für alle, die ihren Körper besser kennenlernen wollen: breathe ilo ist der weltweit erste Tracker, der die fruchtbaren Tage einer Frau unkompliziert und in Sekunden über die Atemluft misst. Die App ist die erste weltweit, die alle vier Zyklusphasen bestimmt und tägliche Empfehlungen für Sport, Ernährung und Lifestyle für die Userinen bietet.

Der Zyklustracker ist im offiziellen Webshop für 259 Euro erhältlich. Zusätzlich zum Device-Sales Modell bietet breathe ilo auch ein komfortables Mietmodell an: Für 29,90 Euro im Monat können Nutzerinnen das Gerät mieten, ohne Mindestlaufzeit und jederzeit kündbar. Auch die Online Kurse für die Zyklusgesundheit belaufen sich auf 29,90 Euro. Die App für Android und iOS ist kostenlos verfügbar.

Über breathe ilo

breathe ilo, die Plattform für Zyklusgesundheit, unterstützt Frauen, einen zyklusgerechten Lebensstil zu führen. Herzstück ist der weltweit erste Zyklustracker, der die fruchtbaren Tage einer Frau durch den Kohlenstoffdioxidgehalt in der Atemluft bestimmt. Abgerundet wird das Angebot durch eine eigenständige Zyklustracking-App und Online-Kurse speziell für Frauen. 

Geführt wird das Frauengesundheitstechnologie-Unternehmen mit Hauptsitz in Wien von der Geschäftsführerin Lisa Krapinger sowie dem Geschäftsführer Wernhard Berger. Zu den Investoren gehören der aws Gründerfonds sowie private Investoren. 

Fotos finden Sie unter folgenden Link: Fotos

Über aws Gründerfonds

aws Gründerfonds ist eine österreichische Venture Capital-Gesellschaft und verfügt über Beteiligungskapital in Höhe von rd. 70 Millionen Euro. Der Investitionsfokus liegt auf österreichischen Startups mit großem Wachstumspotenzial für Anschub- und Anschlussfinanzierungen in der Start-up- und frühen Wachstumsphase (Later Seed und Series-A). Co-Investoren aus dem internationalen Netzwerk werden dabei aktiv eingebunden. Der aws Gründerfonds versteht sich als langfristiger, stabiler Partner und bietet unternehmerisches Venture Capital mit aktiver Unterstützung. Bislang wurden gemeinsam mit Co-Investoren mehr als 500 Millionen Euro in 41 Beteiligungen aus den Bereichen Digital, Deep Tech & Industrie sowie Life Science investiert und zahlreiche Exits erfolgreich abgeschlossen. 

Mehr Informationen:

Lisa Krapinger; Co-CEO
E-Mail senden
Telefon: +43 664 43 80 313
breathe ilo GmbH
Margaretenstraße 70/3.OG
1050 Wien
 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie den Newsletter.

Jetzt anmelden