Zur Suche Zum Content Zum Footer
zurück zu Übersicht

aws Gründerfonds investiert in Grazer IT-Unternehmen sendhybrid

Hohes Einsparungspotenzial bei Poststelle: Steirisches Unternehme optimiert Dokumentenversand, indem Papierprozesse wie Druck oder Postversand digital durchgeführt werden. ​​

Wien, 30.06.2014: „Wir freuen uns, das sendhybrid Team bei der Umsetzung der strategischen Ziele zu unterstützen. Wir sehen klare Signale, dass der internationale Markt für einen weiteren Schritt der Digitalisierung bereit ist, den wir sehr spannend finden,“ kommentiert der Geschäftsführer des aws Gründerfonds, Ralf Kunzmann, das Investment an sendhybrid, einem Schwesterunternehmen der Grazer exthex. Die sendhybrid-Lösungen reduzieren Papierprozesse wie Druck, Kuvertierung oder Postversand. Dabei werden alle relevanten elektronischen Kanäle adressiert, mit Einverständnis des Empfängers wird das Papier durch den sicheren und rechtswirksamen elektronischen Versand bzw. Empfang ersetzt.​​ 

Kostentreiber Poststelle – Fokussierung auf B2C​​

Bei der Suche nach Einsparungspotenzialen sind die Vertriebs- und Marketingexperten von sendhybrid vor allem in den Poststellen der Unternehmen fündig geworden. Die Volumen in diesem Bereich sind sehr hoch, die Einsparungspotenziale ebenfalls: Europaweit werden jährlich rund 30 Milliarden Rechnungen ausgetauscht, in Österreich fallen laut Studie der Wirtschaftskammer im Jahr rund 800 Millionen Rechnungen an. Die Folgen für Klima, Umwelt und vor allem Preisgestaltung liegen auf der Hand. „Versand, Analysen und Studien zeigen: Jeder personalisierte Brief, wie zum Beispiel Rechnungen, Mahnungen, Vorschreibungen, Arztbriefe, oder Lohnzettel, der ein Unternehmen in herkömmlicher Papierform verlässt, findet sich mit etwa EUR 11,10 in einer Vollkostenbetrachtung in den Büchern wieder,“ weiß Oliver Bernecker, einer der beiden exthex- und sendhybrid-Geschäftsführer. Um diese „stille Reserve“ im Unternehmen nachhaltig zu nutzen, hat das sendhybrid-Team interdisziplinäre Prozesse entwickelt, die in die Unternehmens-IT, in das Marketing, den Vertrieb und in das Rechnungswesen hineinwirken und diese eng mit ihren Kunden zusammenarbeiten lassen. Zu den prominenten Kunden zählen unter anderem die WIENER STÄDTISCHE VERSICHERUNG AG oder die DONAU Versicherung AG (beide Vienna Insurance Group).​​

Smart for 2! Marketing​​

„Smart for 2! Marketing bietet eine attraktive Win-Win-Lösung für Sender und Empfänger“, so Peter Danner, der zweite Geschäftsführer der exthex und der sendhybrid. Der lösungsorientierte Smart for 2! Marketing-Ansatz schafft Vorteile für beide Seiten des Dokumentenprozesses (smart for 2), zeigt empfänger- und versenderspezifische Anreiz- und Motivationssysteme auf und bietet eine professionelle Plattform für gezielte Kommunikations-, Marketing- und Direktmarketingaktivitäten.​​

„Bedienungsfreundliche und jeweils auf die Corporate Identity des Versenders anpassbare Postfächer werden zum Kundenbindungsinstrument der Zukunft, gemeinsam mit dem behördlich durch das Bundeskanzleramt zugelassenen Zustelldienst werden wir unsere Services in ganz Europa anbieten“, ergänzt Danner.​​


Über den aws Gründerfonds​​

Der aws Gründerfonds ist einer der aktivsten Risikokapitalfinanzierer in Österreich und geht aus der Jungunternehmer-Offensive des Wirtschaftsministeriums und des Finanzministeriums hervor. Der Fonds investiert bis zu EUR 3 Millionen in junge Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial und bindet bei seinen Investments private Investoren aktiv ein. Seit Gründung 2013 wurden bereits sieben Beteiligungen abgeschlossen und mehr als 400 Business Pläne geprüft. Der aws Gründerfonds ist eine Tochtergesellschaft der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft m.b.H.​​


Über sendhybrid​​

sendhybrid ist ein Beratungs- und Kommunikationsunternehmen mit den Schwerpunkten Prozess- und Marktberatung beim Dokumentenempfang und -versand. Im Mittelpunkt stehen dabei Kundenanforderungen, Erwartungshaltungen und Bedürfnisse von Versendern und Empfängern. sendhybrid versteht sich als Pionier, Vorreiter und Trendsetter im Bereich Kommunikation. Zentrales Thema stellt der nachhaltige, hybride sowie personalisierte Dokumentenversand (elektronisch & postalisch) dar, der sowohl der Prozessoptimierung (Kostenoptimierung), als auch der Kundenbindung dient. sendhybrid garantiert höchstmögliche Datensicherheit unter Einhaltung aller internationalen rechtlichen Rahmenbedingungen (http://www.sendhybrid.com/, http://www.eversand.at/).​​ 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie den Newsletter.

Jetzt anmelden