Zur Suche Zum Content Zum Footer
zurück zu Übersicht

aws Gründerfonds zieht mit Roomle in die digitalen vier Wände ein

Erlebnis Wohnraumgestaltung: Das eigene Zuhause lässt sich in der virtuellen Welt von Roomle spielerisch einfach gestalten. Der aws Gründerfonds unterstützt das weitere Wachstum und die internationale Expansion des erfolgreichen Linzer Unternehmens.​

Wien, 09. September 2014 - Märkte befinden sich im Umbruch und verbinden sich mehr und mehr mit der digitalen Welt, darunter auch die Möbelbranche. Mit der Roomle GmbH begleitet der aws Gründerfonds zusammen mit der Michael Grabner Medien GesmbH ein Unternehmen, das diese Entwicklung zum richtigen Zeitpunkt erkannt hat. Die Investoren stellen dem Unternehmen zum weiteren Wachstum und der internationalen Expansion einen siebenstelligen EUR-Betrag und ihr Netzwerk zur Verfügung.​


Die Web- und App-Lösung www.roomle.com ermöglicht es den eigenen Wohnraum in der virtuellen Welt zu beziehen, einfach zu gestalten und ihn durch 3D-Rundgänge und Funktionen wie der Augmented Reality Darstellung hautnah und aus allen Blickwinkeln zu erleben. Bereits mit der Gründung der Netural GmbH in den 90er Jahren, einer der ersten Internetagenturen Oberösterreichs, schrieb Roomle-Geschäftsführer Albert Ortig eine Erfolgsgeschichte. „Das Zusammenführen von realer und virtueller Welt zieht sich wie ein roter Faden durch das Leben des leidenschaftlichen Unternehmers und Innovators. Die Roomle-Lösung ermöglicht Marktteilnehmern etablierter Branchen neue Absatzwege zu beschreiten“, erklärt Ralf Kunzmann, Geschäftsführer des aws Gründerfonds.


​Erweitertes Kauferlebnis und Neuerfindung des klassischen Möbelhandels


​Durch das digitale Abbild der eigenen vier Wände in der Roomle Web- und App-Lösung wird ein neues virtuelles Kauferlebnis geschaffen und ein Marktplatz für Möbelhändler und -hersteller errichtet. Dass der Gründer und Erfinder Albert Ortig und sein Team mit Roomle internationales Publikum überzeugen, wird sowohl durch die bereits gewonnenen mehreren hunderttausend User, aber auch durch Auszeichnungen wie dem Best of Mobile Award 2014, dem Designer of the Year 2014 Preis beim Central European Startup Award und dem Red Dot Award deutlich.


​„Roomle verfügt über Cutting-Edge Technologie und hat das Potenzial, für den Möbel- und Einrichtungsmarkt völlig neue Service- und Einkaufserlebnisse zu bieten“, zeigt sich Michael Grabner, Geschäftsführer der Michael Grabner Medien GesmbH, begeistert.


​Der Möbelhandel setzt vermehrt auf digitale Inhalte und Vertriebswege. Allerdings wird es für den Handel immer teurer potenzielle Kunden über digitale Kanäle zu gewinnen. Im virtuellen Roomle-Marktplatz können Einrichtungsgegenstände einfach und schnell platziert werden. Diese Veranschaulichung hat einen direkten Einfluss auf die User-Interaktion sowie den Online-Vertrieb der Händler.


​Unternehmen wie Umdasch Shopfitting, Universal und Quelle sind bereits Roomle-Kunden. „Roomle wird schon in naher Zukunft zum zentralen Partner für alle Anforderungen rund um Wohn- und Arbeitsräume werden, also ein interaktiver Begleiter fürs Planen und Einrichten - und das so komfortabel wie möglich“, schildert Albert Ortig begeistert.


​Über den aws Gründerfonds​


Der aws Gründerfonds ist einer der aktivsten Risikokapitalfinanzierer in Österreich und geht aus der Jungunternehmer-Offensive des Wirtschaftsministeriums und des Finanzministeriums hervor. Der Fonds investiert bis zu EUR 3 Millionen in junge Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial und bindet bei seinen Investments private Investoren aktiv ein. Seit Gründung 2013 wurden bereits sieben Beteiligungen abgeschlossen und rund 500 Business Pläne geprüft. Der aws Gründerfonds ist eine Tochtergesellschaft der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft m.b.H.​

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie den Newsletter.

Jetzt anmelden