Zur Suche Zum Content Zum Footer
zurück zu Übersicht
AUSTRIA WIRTSCHAFTSSERVICE

Christoph Haimberger wird neuer Geschäftsführer der aws Fondsmanagement

Haimberger übernimmt ab Oktober 2021 die Co-Geschäftsführung der aws Fondsmanagement GmbH und ist damit für den aws Gründerfonds und den aws Mittelstandsfonds zuständig.

Wien, 28.9.2021 – Mit Oktober übernimmt Christoph Haimberger die Co-Geschäftsführung der aws Fondsmanagement GmbH. Damit ist der erfahrene Investor gemeinsam mit Nina Dohrau zukünftig als Geschäftsführer für den aws Gründerfonds und den aws Mittelstandsfonds zuständig und folgt Ralf Kunzmann nach. Haimberger ist vorrangig für die Bereiche Investments, Portfoliostrategie und Exits zuständig. Mit mehr als 340 Millionen Euro, die der aws Gründerfonds gemeinsam mit internationalen Co-Investoren bisher in die österreichische Start-up-Landschaft investiert hat, ist der Fonds ein wichtiger und etablierter Player am Markt. Der aws Mittelstandsfonds beteiligt sich im Zuge von Wachstumsprojekten an mittelständischen Unternehmen. Insgesamt wurden gemeinsam mit Co-Investoren rund 160 Millionen Euro in mehr als 20 Beteiligungen investiert.

„Am aws Gründerfonds und dem aws Mittelstandsfonds kommt man in Österreich nicht vorbei. Ich kenne die Fonds und vor allem auch die Portfoliounternehmen bereits aus meiner langjährigen Funktion bei 3TS Capital Partners. Wir hatten denselben Blick für gute Investments, was sich auch in drei gemeinsamen Exits gezeigt hat. Ich freue mich sehr, meine Erfahrungen nun bei der aws Fondsmanagement einzubringen und freue mich auf viele Erfolgsgeschichten unserer Portfoliounternehmen“, sagt Christoph Haimberger.

Zuvor war Haimberger langjähriger Investment Director bei der international tätigen 3TS Capital Partners und Venture Partner bei der von der Raiffeisen Bank International gegründeten Elevator Ventures. Dabei konnte er umfassende Erfahrungen im Bereich Venture Capital und Private Equity aufbauen. In den vergangenen vier Jahren war Haimberger als Geschäftsführer der Investment Boutique Umweltkapital tätig und hat dabei junge Unternehmen aus den Branchen Technologie, Energie und Fintech bei ihrem Wachstum unterstützt.

Haimberger (48) promovierte an der Wirtschaftsuniversität Wien und spezialisierte sich auf die Bereiche Investment Banking & Capital Markets sowie Umweltmanagement. Mit der Marktgeschäftsführung beim aws Gründerfonds übernimmt Haimberger auch die Marktgeschäftsführung des aws Mittelstandsfonds.

„Christoph Haimberger ist ein erfahrener Experte für Investments in innovative Unternehmen. Wir freuen uns, ihn als neuen Geschäftsführer für die aws Fondsmanagement gewonnen zu haben“, sagt aws Geschäftsführer Bernhard Sagmeister. Von seiner umfassenden Expertise und seiner Investitionserfahrung werden der aws Mittelstandsfonds und der aws Gründerfonds profitieren.“

Der 48-Jährige folgt Ralf Kunzmann nach, der das Unternehmen mit Ende September auf eigenen Wunsch verlässt. Kunzmann war seit 2013 Geschäftsführer in der aws Fondsmanagement und vorrangig für den aws Gründerfonds zuständig. In den vergangenen achteinhalb Jahren hat der aws Gründerfonds ein Portfolio von 39 österreichischen Start-ups aufgebaut, gemeinsam mit Co-Investoren mehr als 340 Millionen Euro investiert und bereits zahlreiche sehr erfolgreiche Exits realisiert. Mit 1.  Oktober wechselt Kunzmann in die Geschäftsführung der Erste Private Capital.

„Unter Ralf Kunzmann hat sich der aws Gründerfonds zu einem renommierten und etablierten Investmentpartner für österreichische Start-ups entwickelt. Kunzmann hat in seiner Position nicht nur seine Expertise als Investor und Fondsmanager bewiesen, sondern auch ein qualitativ hochwertiges Netzwerk zu internationalen Co-Investoren aufgebaut. Damit ist es gelungen, zusätzliches Kapital für den österreichischen Marktplatz zu mobilisieren. Pro investiertem Euro konnte der aws Gründerfonds sechs Euro von internationalen Partnern hebeln“, sagt aws Geschäftsführer Bernhard Sagmeister.

Über aws Gründerfonds

aws Gründerfonds ist eine österreichische Venture Capital-Gesellschaft, gegründet von der Austria Wirtschaftsservice (aws), und verfügt über Beteiligungskapital in Höhe von rd. 70 Millionen Euro. Der Investitionsfokus liegt auf österreichischen Startups mit großem Wachstumspotenzial für Anschub- und Anschlussfinanzierungen in der Start-up- und frühen Wachstumsphase (Later Seed und Series-A). Co-Investoren aus dem internationalen Netzwerk werden dabei aktiv eingebunden. Der aws Gründerfonds versteht sich als langfristiger, stabiler Partner und bietet unternehmerisches Venture Capital mit aktiver Unterstützung. Bislang wurden gemeinsam mit Co-Investoren mehr als 340 Millionen Euro in 39 Beteiligungen aus den Bereichen Digital, Deep Tech & Industrie sowie Life Science investiert und zahlreiche Exits erfolgreich abgeschlossen. 

Über aws Mittelstandsfonds

Der aws Mittelstandsfonds ist eine unternehmerische Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Wien. Wir gehen Beteiligungen im Zuge von Wachstumsprojekten mittelständischer Unternehmen ein, bieten Anschlussfinanzierungen für wachstumsstarke Unternehmen oder beteiligen uns als Co-Investor bei mittelgroßen Übernahmen oder Unternehmensnachfolgen. Das Ziel des aws Mittelstandsfonds ist es, Unternehmen partnerschaftlich bei ihrem nachhaltigen Wachstum bestmöglich zu unterstützen und bei dessen Umsetzung auf Augenhöhe zu begleiten. Bislang wurden gemeinsam mit Co-Investoren rund EUR 160 Mio. in über 20 Beteiligungen investiert und zahlreiche Exits erfolgreich abgeschlossen.

Rückfragen & Kontakt:

Austria Wirtschaftsservice GmbH
Unternehmenskommunikation
Wolfgang Drucker
Telefon: +43 1 501 75 – 331

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie den Newsletter.

Jetzt anmelden