Zur Suche Zum Content Zum Footer
zurück zu Übersicht
AWS GRÜNDERFONDS

Hohes sechsstelliges Investment für Tiroler Security Marketplace Secureo

Richard Leitgeb, Gründer und strategischer Geschäftsführer Secureo GmbH

Wien, 15.1.2019 – Die in Innsbruck ansässige Secureo GmbH ist auf den Online-Verkauf von hochwertigen Sicherheitslösungen spezialisiert. Mit dem Investment des aws Gründerfonds sollen die Expansion weiter vorangetrieben und ein One-Stop-Shop auf den Markt gebracht werden. Damit wird Secureo Online-Gesamtanbieter für Digitalzylinder, Alarmanlagen, Tresore, Zutrittslösungen und weitere Sicherheitsprodukte.

Mit digitaler Unterstützung zu einem Smart Home mit passgenauer Sicherheitslösung

Secureo verfügt über einen Online-Konfigurator, der mittels eigens entwickeltem Algorithmus automatisch das ideale Sicherheitspaket für den Kunden ermittelt. Der gesamte Kauf-, Liefer- und Montageprozess wird online abgewickelt. Herkömmliche Beratungsgespräche und die klassischen Vor-Ort-Besichtigungen entfallen. Secureo bietet dem Kunden damit eine einfache und effiziente Erstellung individueller Sicherheitslösungen und eine Auswahl von über 5.000 Produkten zahlreicher namhafter Hersteller.

Neben der Entwicklung von Tresor-Eigenmarken ist 2019 auch der Aufbau eines flächendeckenden Montagenetzwerks geplant. Zukünftig werden damit Preispakete mitsamt der Montage sowie Wartungsverträge verfügbar sein. Neben dem One-Stop-Shop soll es künftig auch noch weitere Onlineshops für Spezialgebiete wie z.B. Waffenschränke geben. Im heurigen Jahr soll der internationale Rollout fortgesetzt werden. Neben dem DACH-Raum fokussiert sich Secureo dabei auf Länder wie die Niederlande, Belgien, Italien, Luxembourg und Frankreich. Wachstum gibt es auch beim Team: Zu den bestehenden zwölf Mitarbeitern sollen fünf weitere für die Bereiche Entwicklung, Produktmanagement und Vertrieb aufgenommen werden.

Bootstrapping und Gewinne bereits ein Jahr nach der Gründung

Das digitale und datengetriebene Geschäftsmodell wurde zu Beginn vollständig eigenfinanziert. Mittlerweile zählt das Start-up über 7.000 zufriedene Kunden und ist damit auf dem Weg zum europäischen Marktführer für Online-Sicherheitsprodukte. Für die weiteren Expansionsschritte holte sich das Tiroler Unternehmen nun vom aws Gründerfonds Unterstützung und die erforderlichen finanziellen Mittel.

„Mit dem Investment können wir das Potenzial in einer derzeit noch unterdigitalisierten Branche schneller ausschöpfen und das Einkaufserlebnis für unsere Kunden weiter verbessern“, sagt Richard Leitgeb, Gründer und strategischer Geschäftsführer der Secureo GmbH.

„Richard Leitgeb hat Secureo bereits im Alter von 22 Jahren gegründet und hat als Vollblutunternehmer das Zeug dazu, Secureo groß rauszubringen. Team, USP und ein skalierbares Businessmodell – das sind die drei Erfolgsfaktoren, die für uns entscheidend sind. Secureo erfüllt diese Faktoren und wird 2019 gemeinsam mit uns durchstarten!”, sagt Ralf Kunzmann, Geschäftsführer aws Gründerfonds.

Über Secureo GmbH

Das 2014 von Richard Leitgeb und Alexander Platter gegründete Start-up ist österreichweit der marktführende Onlinehandel für über 5.000 Sicherheitsprodukte namhafter Hersteller in 47 Ländern. Das Unternehmen ist auf den Verkauf von hochwertigen Sicherheitsprodukten, insbesondere von Tresoren und elektronischen Schließsystemen, spezialisiert. Der Erfolg des Unternehmens ist auf die Kombination von Tradition mit modernster eCommerce-Technologie zurückzuführen. 2016 wurde die Secureo GmbH dafür mit dem 1. Platz beim Tiroler Jungunternehmerpreis in der Kategorie “Moderne Tradition” ausgezeichnet. Aktuell betreibt das Unternehmen drei Onlineshops für Tresore und Digitalzylinder.
www.secureo.at

Über aws Gründerfonds

Der aws Gründerfonds ist eine österreichische Venture Capital-Gesellschaft und verfügt über Beteiligungskapital in Höhe von rd. 70 Mio. Euro. Der Investitionsfokus liegt auf österreichischen Startups mit großem Wachstumspotenzial für Anschub- und Anschlussfinanzierungen in der Start-up- und frühen Wachstumsphase (Later Seed und Series-A). Co-Investoren aus unserem internationalen Netzwerk werden dabei aktiv eingebunden. Der aws Gründerfonds versteht sich als langfristiger, stabiler Partner und bietet unternehmerisches Venture Capital mit aktiver Unterstützung. Bislang wurden gemeinsam mit Co-Investoren mehr als EUR 153 Mio. in 30 Beteiligungen investiert und zahlreiche Exits erfolgreich abgeschlossen.
www.gruenderfonds.at


Bildrechte:
Secureo GmbH


Kontakt:

aws Fondsmanagement GmbH | Gründerfonds
Mag. Manuela Halada
Walcherstraße 11A
1020 Wien
T +43 1 501 75-721
E m.halada@gruenderfonds.at
www.gruenderfonds.at

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie den Newsletter.

Jetzt anmelden