Zur Suche Zum Content Zum Footer
zurück zu Übersicht
TRENDING TOPICS

So viel Geld haben Österreichs Investoren 2020 auf Startups gesetzt

"Mit heutigem Stand hat der aws Gründerfonds 2020 insgesamt 26 Transaktionen abgeschlossen, davon waren 22 Erst- bzw. Folgeinvestments und 4 davon (Teil)-Exits. Gemeinsam mit unseren Co-Investoren haben wir damit insgesamt rund 100 Millionen Euro in österreichische Technologieunternehmen investiert“, so Ralf Kunzmann, Geschäftsführer des aws Gründerfonds.

Zum Krisenjahr 2020 sagt Kunzmann: „Das heurige Jahr war etwas Besonderes – in jeder Hinsicht. Was einerseits eine Krise bedeutete, ist andererseits auch eine Chance. Als unternehmerischer Investor ist es für uns selbstverständlich, Chancen und Risiken sachlich zu beurteilen, deren Auswirkungen mit dem Blick auf das Große und Ganze einzuschätzen und damit umzugehen“, so Kunzmann weiter. „Unser Portfolio-Ansatz hat sich gerade in einer Situation, wie wir sie heuer erlebt haben, als besonders robust erwiesen: Dank unseres diversifizierten Portfolios waren wir besonders robust gegen Black-Swan-Events wie Covid-19. Durch die Krise betroffene Unternehmen konnten durch Outperformer anderer Industrien und Branchen überkompensiert werden. Und gerade Krisenzeiten sind Chancenzeiten für gute Neuinvestments.“

Lesen Sie alle Details zum Investmentjahr 2020 im Onlinemagazin von Trending Topics.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie den Newsletter.

Jetzt anmelden